Saalachkurs mit viel Wasser

Neun KVNler haben sich am Wochenende zum F-Kurs an die Saalach aufgemacht. Nachdem es von Freitag auf Samstag die ganze Nacht regnete war am Samstag ordentlich Wasser in der Saalach. Auf dem Stück von Au bis zur Grenze hatten einige Teilnehmer dann ganz schön zu kämpfen, aber dennoch viel Spaß. Ein kleiner Teil gönnte sich dann nochmal das gleiche Stück und am Abend noch den Strubbach. Am Sonntag war der Wasserstand zum Glück moderater und wir konnten oben von St. Martin bis Lofer fahren um dann noch mal Au – Unken dran zu hängen, inklusive Gumpenspringen in der Innersbachklamm. Selbst die Wildwasserneulinge konnten beiden Abschnitte fahren. Sie haben an diesem Wochenende bestimmt viel gelernt. Vielen Dank an Tobi für die tolle Kursleitung.

Paul hat wieder einen schönen Film gemacht, er und Tobi haben abwechselnd gefilmt:

Dieser Beitrag wurde unter Kanu-Verein-oeffentlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.