Neue Trainingsgeräte, neue Möglichkeiten

Gegenüber neuen Strömungen im Kanusport sollte man immer offen sein, haben wir uns gedacht. Wer im vergangenen Sommer Urlaub am Meer oder an einem See gemacht hat (manche Paddler tun so was), dem ist sicher nicht entgangen, dass es da  fast überall eine neue Trend-Sportart zu sehen gibt, nämlich Paddler auf einem SUP (Stand Up Board Paddling). Der Kanuverein konnte extrem kostengünstig ein hochwertiges, aufblasbares SUP erwerben, mit dem dazu gehörigen, verstellbaren Paddel. So kann jedes Vereinsmitglied mal ausprobieren, wie es sich auf dem SUP anfühlt. Erste Fahrversuche haben wirklich viel Spaß gemacht…

Außerdem ist der Kanu Verein seit dem vergangenen Wochenende stolzer Besitzer eines zweiten Paddlelite – Paddelergometers. Das erste Gerät wurde im vergangenen Jahr erworben und erfreute sich großer Beliebtheit. Vor allem im Winter (wenn der Teich leer ist und das Wetter mies) war unser Paddlelite sehr gefragt. Aber mehr Spaß macht das Paddeln eben zu zweit, auch auf dem Trockenen. Man kann auf den Monitoren der Geräte viele Parameter ablesen (u.a. Wegstrecke, Leistung, Geschwindigkeit in km/h, Zeit) und hat einen hervorragenden Bewegungsablauf, der dem „richtigen“ Paddeln sehr ähnelt.

IMG-20151027-WA0007-1

Dieser Beitrag wurde unter Kanu-Verein-oeffentlich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.